OPEN-AIR-KINO

Rückblick 2017

7 Tage Regenwetter

Die Woche vor einer Veranstaltung ist die wichtigste Zeit, jedenfalls wenn es sich um ein Open-Air-Event handelt. Die Planung geht in ihre finale Phase. Getränke und Lebensmittel müssen entsprechend der erwarteten Zuschauerzahl besorgt werden. Nur was tut man, wenn es pausenlos regnet? So war es im Premierenjahr 2017. Die ganze Woche vor dem Open-Air-Kino regnete es. Erst am Kino-Tag selbst als um 14 Uhr das Aufbau-Team von Outdoor-Cine vor dem Tor stand riss die Wolkendecke auf, der Platz trocknete und es blieb trocken. Mit „Fack Ju Göhte“ traf die Filmauswahl den Geschmack der zahlreich erschienenen Besucher. Das Lerndorf-Team sorgte für Popcorn, Drinks und gute Stimmung.

Rückblick 2018

HERE We go again

Der Super-Sommer 2018 brachte die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Open-Air-Kino mit. Von April bis September schienen Regenwolken einen großen Bogen um Hamburg zu machen.  Unter dem Motto „SOMMER IN HARBURG – DAS FEST“ veranstaltete der FEUERVOGEL ein Stadtteilfest mit Seifenkistenrennen, Sport-Aktionen, Live-Musik und Open-Air-Kino als krönenden Abschluss am Abend. Durch die Zusammenarbeit mit dem Movieplexx-Kino aus Buchholz ist es erstmals gelungen, einen aktuellen Kino-Hit auf die Leinwand in der Maretstraße zu holen. Auf über 350 Flächen in der Hansestadt und im Fahrgast-TV der U-Bahn wurde unsere Veranstaltung angekündigt.

Die Technik

  • Air-Screen-Leinwand mit 12 x 6 m Bildfläche
  • digitale Kinoprojektion mit 2K Bildauflösung
  •  Kino-Sound HK-Audio mit 3.200 Watt